Vorn hau mas eini
hinten hau mas zam!

Bundesliga, Bundesliga – Hey Hey!

13. Juni 2021

Die UHC Damen fahren zum Action-Thriller nach Krems

Nach nur 6 Wochen Training war es also soweit! Das Unternehmen „Aufstieg“ konnte beginnen!

Die Mannschaft war so gut wie möglich vorbereitet. 3 Testmatches, durchwegs gegen Vereine der 1. Liga, hatte man absolviert und die beiden Trainer hatten die Gegnerinnen genauestens beobachtet und studiert.

Dennoch war die Ausgangslage an diesem 12.6. keine leichte. GKL Waldviertel war auswärts der Gegner und die hatten am Vortag bereits einen 24:22 Sieg gegen Brigittenau erarbeitet.

Man benötigte also mindestens einen Punkt in diesem Spiel, sonst würde die Partie am nächsten Tag nur noch formhalber gespielt werden und Waldviertel wäre der Aufsteiger.

Von Beginn weg war es eine von beiden Seiten sehr nervös gespielte Partie, doch keine Mannschaft konnte sich absetzen. Nach knapp 10 Minuten stand es 4:4!

Durch einige technische Fehler geriet der UHC dann allerdings ins Hintertreffen und vier Minuten vor der Pause hetzte man schon einem 4 Tore-Rückstand hinterher.

Allerdings musste der GKL Waldviertel – wie von den Trainern prophezeit – ihrer Kondition Tribut zollen und so kamen die UHC-Mädels bis zur Pause noch auf 13:11 heran.

Bemerkenswert ist, dass Theresa Kratzer 6 von den 11 Toren grandios vom linken Flügel erzielte.

In der 2. Halbzeit ging das Spiel munter hin und her, es änderte sich jedoch wenig am Abstand! Nach 47 Minuten stand es noch immer -2 aus der Sicht des UHC!

Der Druck auf die Damen wurde dadurch natürlich größer – man benötigte doch mindestens das Unentschieden!

Aber auch in dieser 2. Halbzeit hatten die Waldviertler am Ende zu kämpfen.

Nach 53 Minuten ging der UHC  durch ein Tor von Amy Grassl erstmals in dieser Partie in Führung.

Wieder kam es jedoch zu hektischen technischen Fehlern, und als Waldviertel nach 59:53 Minuten mit 23:22 in Führung ging, schien es bereits so als ob der Traum für unsere Mädels zerplatzt wäre.

Nicht jedoch mit dem UHC! Der Ball wurde schnell nach vorne gespielt und mit der Schlusssirene konnte Susanne Baumgartner den Ball mit einem direkten Freiwurf zum 23:23 im Tor der Gegnerinnen versenken!

Der Jubel war dementsprechend groß und alle freuten sich auf ein Finale am nächsten Tag!

Kader und Tore UHC Graz:

Trainer: MELCHIOR Thomas; SHERRIFF Gordon; AIGNER Markus

Spielerinnen: FELICIJAN Lilli; Ruß Chiara; GRASSL Amy (9); HAIDVOGL Ida; USCHOUNIG Claudia (1); FRITZ Katharina; KRATZER Theresa (7); LINDSCHINGER Stefanie; NEYCHEVA Diana (3); SALLOKER Regina; MAYER Victoria (1); SPITZER Cara; NINAUS Anna; BAUMGARTNER Susanne (2); VOITH Hanna; KRÄMER Kerstin

                                                                                                          Thomas Melchior

Bundesliga, Bundesliga – Hey Hey!

Nach nicht einmal 24 Stunden Regenerationszeit war es soweit! Das zweite und alles entscheidende Spiel um den Aufstieg wurde in der heimischen Unionhalle angepfiffen.

Die Ausgangslage war klar – man musste die Gegnerinnen aus Wien, WAT Brigittenau, mit mindestens 3 Toren Differenz besiegen, um im Fernduell gegen den GKL Waldviertel die Nase im Aufstiegsrennen vorne zu haben.

Ungefähr 100 Zuschauer kamen in die Halle und wollten sich diesen Handballleckerbissen nicht entgehen lassen!

Der Beginn war noch etwas verhalten – es war ein Abtasten auch Augenhöhe!

Nach 7 Minuten stand es 4:3 für den UHC!

Doch was dann geschah hatte man in der Unionhalle von den UHC-Mädels noch nie gesehen.

Kaum technische Fehler, unglaubliche Spielzüge und Kombinationen, perfekt zu Ende gespielte Angriffe und die Damen des UHC zogen Tor um Tor davon!

Bis zur Pause hatte man einen 15:7 Vorsprung heraus gespielt!

In der Pause hatten die Trainer alle Hände voll zu tun, die Euphorie ein wenig zu bremsen und Konzentration einzufordern, zu oft hatte man im Laufe der Jahre schon miterlebt, dass man nach der Pause aus unerklärlichen Gründen plötzlich einbrach!

Nicht jedoch an diesem Tag!!! Auch nach der Pause ging das Spiel munter auf eine Seite weiter, schon nach 42 Minuten stand es 23:11!!

In den letzten 10 Minuten konnte somit komplett durchgewechselt werden, und alle Spielerinnen wurden eingesetzt. Somit konnten alle ihren Beitrag zum Aufstieg in die BUNDESLIGA der Saison 2021/2022 leisten!

Mit dem Endstand von 30:15 brachen alle Dämme und es wurde, trotz Corona-Auflagen der Aufstieg gebührend gefeiert!

Die Damen des UHC freuen sich schon sehr auf die neue Herausforderung!!!

Kader und Tore UHC Graz:

Trainer: MELCHIOR Thomas; SHERRIFF Gordon; AIGNER Markus

Spielerinnen: FELICIJAN Lilli; RUß Chiara (2); GRASSL Amy (3); HAIDVOGL Ida; USCHOUNIG Claudia (2); BAUMGARTNER Susanne (2); FRITZ Katharina (2); KRATZER Theresa (4); LINDCSHINGER Stefanie (5); NEYCHEVA Diana; SALLOKER Regina (5); MAYER Victoria (1); SPITZER Cara (3); NINAUS Anna; VOITH Hanna; KRÄMER Kerstin (1)

Zu der Tabelle:

https://oehb-handball.liga.nu/cgi-bin/WebObjects/nuLigaHBAT.woa/wa/groupPage?championship=%C3%96HB+20%2F21&group=208802

                                                                                                          Thomas Melchior