Vorn hau mas eini
hinten hau mas zam!

Die Reise in die „Rote Zone“ wurde belohnt

24. Oktober 2020

m Samstag 24.10.2020 machten sich tapfere UHC-Mädels auf nach Niederösterreich.Die Corona-Ampel hatte am Vortag den Bezirk Mödling auf Rot gestellt!Dennoch fand das Spiel gegen Perchtoldsdorf statt – allerdings waren keine ZuschauerInnen erlaubt!Für unsere Damen war es eine Reise ins Unbekannte, man kannte den Gegner nämlich gar nicht!Somit begannen die Mädels auch etwas zurückhaltend und mit deutlich zu viel Respekt.Die Folge war ein sehr ausgeglichenes Spiel und nach 23 Minuten stand es 10:10 unentschieden.Dann merkten die Spielerinnen des UHC, dass man mit dem gewohnten Spiel und dem gewohnten Selbstbewusstsein keine Angst vor diesem Gegner haben musste.So konnte man dann doch bis zur Pause auf 14:11 davonziehen!Im zweiten Abschnitt machte man es gleich besser und spielte von Beginn an mit einer soliden Abwehr und gut strukturierten Angriffen.Somit war der Sieg in Perchtoldsdorf nie in Gefahr, obwohl die Trainer einiges ausprobierten und ein paar Spielerinnen auf Positionen einsetzten, die sie sonst eigentlich nie spielen.Alle Mädels machten ihre Sache aber wirklich gut!Am Ende stand ein 28:23 Sieg auf der Anzeigentafel!Fazit: Der Mut der UHC-Mädels sich in den roten Bereich zu begeben hat sich gelohnt und auch in Niederösterreich wurden die ersten Punkte eingefahren! Bis jetzt sind die UHC-Damen in der Saison 20/21 noch ohne Punkteverlust!

Thomas Melchior

Kader UHC: RUß Chiara (1); GRASSL Amy (6); USCHOUNIG Claudia (2); NEYCHEVA Diana (6); SALLOKER Regina (2); MAYER Victoria; SPITZER Cara (4); NINAUS Anna; BAUMGARTNER Susanne (3); VOITH Hanna (2); KRÄMER Kerstin (2)

Link zum Spielbericht:

https://oehb-handball.liga.nu/cgi-bin/WebObjects/nuLigaHBAT.woa/wa/groupMeetingReport?meeting=40989&championship=N%C3%96HV+20%2F21&group=209392