Vorn hau mas eini
hinten hau mas zam!

Die Überraschung ist ausgeblieben!

16. November 2019

Im ÖHB-Cup der Damen kam es am Samstag zum klassischen Aufeinandertreffen „David gegen Goliath“!

Mit Wr. Neustadt war die momentan zweitbeste Mannschaft Österreichs zu Gast in der Unionhalle.

Auf Seiten des UHC ging man mit der Einstellung ins Spiel, man habe nichts zu verlieren und eine Überraschung sei ja wohl immer möglich.

Unsere Damen starteten fulminant und gingen durch Tore von Uschounig und Fritz 2:1 in Führung. Das sollte allerdings die letzte Führung im ganzen Spiel bleiben.

Dennoch hielt man bis zur 20 Minute wirklich gut mit und hielt mit 8:11 einen knappen 3-Tore Rückstand.

Leider verlor man dann plötzlich bis zur Pause komplett den Faden und unsere Mädels mussten mit 9:19 in die Kabine.

In der zweiten Halbzeit war der Spielverlauf dann eher umgekehrt! Am Anfang bauten die Niederösterreicherinnen ihren Vorsprung weiter aus (-15), die letzten 10 Minuten standen aber wieder im Zeichen des Heimteams und man kam noch auf 23:34 heran.

Fazit: Der Gegner aus der WHA war zwar eine Nummer zu groß, dennoch muss man mit der Leistung der Mädels zufrieden sein und konnte mit einer guten Leistung die Niederlage in einem vernünftigen Rahmen halten.

Kader UHC:

NINAUS Anna; RUß Chiara (2); GRASSL Amy (8); USCHOUNIG Claudia (3); MAYER Victoria; LINDSCHINGER Stefanie (6); NEYCHEVA Diana (2); SALLOKER Regina; ROHRER Lucia; DEXL Cornelia (1); SCHAUER Carmen; WOLKINGER Hannah; STRASSER Michaela; FRITZ Katharina (1)

                                                                                                  Melchior Thomas

zum Spielbericht ↓

https://oehb-handball.liga.nu/cgi-bin/WebObjects/nuLigaHBAT.woa/wa/groupMeetingReport?meeting=34993&championship=%C3%96HB+19%2F20&group=207112