• office@uhc-graz.at

UHC2 Damen vs. SC Ferlach

UHC2 Damen vs. SC Ferlach

Herzlich Willkommen zum Tag der offenen Tür! Das war offensichtlich das Motto der beiden Mannschaften schon vor Spielbeginn!

Denn was dann folgte wird wohl ein wenig Platz in den Geschichtsbüchern des UHC finden.
97 Tore wurden an diesem Tag verteilt! Selbst die beiden langjährigen Trainer Plauder und Melchior meinten nach dem Spiel, dass sie so etwas noch nie gesehen haben!
Es wurde also von Beginn an auf irgendwelche Verteidigungsmaßnahmen auf beiden Seiten verzichtet. Allerdings hatten die Kärntnerinnen, die mit allen Legionärinnen, die auch in der Bundesliga zum Einsatz kommen, angereist waren den klar besseren Beginn.
Schon nach 12 Minuten stand es 5:14!
Danach waren die Positionen vergeben und das Preisschießen konnte seinen Lauf nehmen!
Pausenstand 20:28 – in einem normalen Spiel wäre das wohl der Endstand! Nicht so an diesem Tag in der Unionhalle!
In der zweiten Hälfte wurde sogar noch ein Tor mehr geschossen.
Insgesamt setzte es zwar an diesem Tag eine 42:55 Niederlage, es waren allerdings die meisten Spielerinnen auf Seiten unserer 2. Mannschaft sehr zufrieden mit dem Spiel! Einer Bundesliga-Mannschaft 42 Tore zu schießen hatte man noch nicht oft geschafft!
Einzig unsere Torfrau Lucia ROHRER war not amused über ihre Vorderleute – es machte keinen Spaß 55 mal hinter sich zu greifen.
Hervorzuheben ist die Leistung von Stephy SIGOTT, die bis vor zwei Jahren noch bei Ferlach gespielt hat. Sie hatte diesmal eine große Portion Zielwasser getrunken und traf insgesamt gleich 15 mal ins Schwarze!

Insgesamt war es ein kurioses Spiel mit einer durchaus zufriedenstellenden Angriffsleistung unserer Mannschaft!

Kader und Torschützen UHC2:

Rohrer; Jauk; Ruß (2); Sigott (15); Feier; Spitzer (4); Albrecht (2); Kropfitsch; Voith (3); Neycheva (9); Dexl (2); Kratzer (5); Wolkinger

hier zum Spielbericht

dig

Claudia Uschounig