• office@uhc-graz.at

Hartes Wochenende für die Damenmannschaften

Hartes Wochenende für die Damenmannschaften

Unter der trainerischen Leitung von Thomas Melchior und Oliver Plauder starteten die Damen 1 am Samstag, den 29.09.2018 mit dem ersten Spiel der Saison gegen UHC Stockerau. Die niederösterreichischen Landesligisten setzten sich bereits in der ersten Halbzeit mit 19:6 durch. Auch die zweite Halbzeit verlief für die Grazer Damen leider nicht besonders gut und so kam es zum Endstand von 20:36 für UHC Stockerau.

Aufstellung: VOITH H. (4), FRITZ K. (4), LINDSCHINGER S. (3), FEIER H. (2), USCHOUNIG C. (2), BAUER C. (1), KOFLER L. (1), DEXL C. (1), SCHAUER C. (1), WOLKINGER H. (1), ROHRER L., KRATZER T. , RESCH S. ;


hier zum Spielbericht

Am Sonntag, den 30. September spielten zuerst die Damen 2 gegen HIB Handball Graz II und dann im Anschluss die Damen 1 gegen ZV Wr.Neustadt. Auch unsere zweier Damen Mannschaft konnte sich bei ihrem ersten Spiel der Saison nicht durchsetzen. In den ersten sechs Minuten verblieben die UHCebras leider Torlos, wohingegen die HIB mit drei Toren im Vorsprung lag. Die erste Halbzeit endete mit einem Ergebnis von 5:10 für HIB Handball Graz II . Auch in der zweiten Halbzeit waren wir der HIB klar unterlegen und so kam es zum Endergebnis von 11:23. Zur Beginn der zweiten Halbzeit verletzte sich leider unsere Spielerin Grassl Amy schwer an der Hand und musste das Spielfeld verlassen. Seitenbandriss und Mittelhandknochenbruch waren die Folge. Wir wünschen ihr alles Gute und eine schnelle Genesung.

Aufstellung: ZIEGLER G. (2), SIGOTT S. (2), KRATZER T. (2), FEIER H. (1), VOITH H (1), BANFIC T. (1), DEXL C. (1), SALLOKER R. (1), JAUK E. , LEIST S., ROHRER L., KROPFITSCH C., SPITZER L., WOLKINGER H. , GRASSL A.;


hier zum Spielbericht

Zu guter Letzt kam es zur Begegnung von UHC1 und Wr. Neustadt. Leider gab es auch hier schon zum Beginn eine Verletzte. Unserer Carmen Schauer wurde bei einem Überzieher vom Gegner die Nase gebrochen. Sie musste leider das Spielfeld gleich verlassen. Wir wünschen auch dir alles Gute und eine schnelle Genesung. Zur Halbzeit ehatten wir einen leichten Rückstand zu Wr. Neustadt (13:15), aber gaben auf keinen Fall auf. Eine spannende letzte Minute bahnte sich an. „Trommelwirbel!“ ,wir schafften den Ausgleich und holten uns somit den ersten Punkt in der niederösterreichischen Landesliga. ( Endstand 23:23 )

Aufstellung: USCHOUNIG C. (6), LINDSCHINGER S. (5), FRITZ K. (3), KOFLER L. (3), KRATZER T. (3), BAUER C. (2), FEIER H. (1), BAUMGARTNER I., RUß C., SIGOTT S., RESCH S., WOLKINGER H., SCHAUER C., VOITH H.


hier zum Spielbericht

Claudia Uschounig